Dienstag, 21. Oktober 2014

Vanillecreme-Törtchen (Vegan)


Jemand fragte mich nach einem Rezept für eine Creme ohne Milchprodukte. Ich hatte eine Sojamilch mit Boubonvanille und Blätterteig im Haus. Warum also nicht einfach ein paar Blätterteig-Törtchen mit einer Vanillecreme füllen. Die Creme wurde auf Grund der hochqualitativen Zutaten fantastisch. Einfach lecker!

Viel Spass beim Nachbereiten
Anna
verwendete Zutaten: links Sojavanillemilch rechts naturbelassenes Bio-Kokosfett (Kokosöl)

Zutaten für 20 Törtchen: 
500 ml Sojamilch-Bourbon Vanille
160 g Zucker (140 g wenn Zucker in der Sojamilch ist)
40 g Maisstärke
1 Pkt. Vanillezucker mit Bourbon Vanille
120 g Bio-Kokosfett (Zimmertemperatur)
130 g Bio-Margarine (Zimmertemperatur)
2 Packete Blätterteig

getrocknete Bohnen zum Blindbacken (diese können immer wieder  zum Blindbacken verwendet werden.)
2 Muffinsformen, 1 Ausstechform ø 9 cm,

  1. Maisstärke mit etwas Sojamilch anrühren.
  2. Sojamilch in einen Topf geben. Erhitzen.
  3. Zucker und Vanillezucker hinzufügen. Solange rühren bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
  4. Alles unter Rühren sehr stark aufkochen lassen und dann den Topf zur Seite ziehen.
  5. Maisstärke einrühren. Solange rühren bis sie etwas angezogen hat.
  6. Wieder auf die Herdplatte ziehen und auf kleiner Hitze 1 Minute unter Rühren kochen lassen.
  7. In eine Schüssel schütten und mit einem Stück Frischhaltefolie abdecken.
  8. Vollständig auskühlen lassen. Die Creme soll sich kalt, aber nicht eiskalt anfühlen.
  9. 20 Mulden in den Muffinformen ausfetten und leicht bemehlen.
  10. Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen. Packet aufschneiden.  
  11. Teig mit dem dazugelieferten Papier auf der Arbeitsfläche ausrollen.
  12. Mit einem Ausstecher ø 9 cm Scheiben ausstechen. 
  13. Scheiben in die Mulden der Muffinsform drücken. 
  14.  Mit einer Gabel ein paarmal den Boden einstechen.
  15. 10 Minuten kalt stellen.
  16. Backrohr auf 200 °C vorheizen.
  17. Mit Backförmchen bedecken. Bohnen hineinschütten.
  18. 12 Minuten backen. Herausnehmen- Backförmchen mit Bohnen entfernen. Nochmals 5 bis 7 Minuten backen.
  19. Aus den Muffinsmulden heben und erkalten lassen.
  20. Mit dem zweiten Muffinsblech den Vorgang wiederholen.
  21. Margarine und Kokosfett mit dem Handmixer/Rühreinsätze schaumig rühren.
  22. Die Stärkecreme löffelweise in die Fettmischung mit dem Handmixer einrühren. Je sorgfältiger das gemacht wird desto besser wird sie. 
  23. Creme mit einer großen Tülle in die Törtchen spritzen und beliebig dekorieren.


Tipps:
  1. Wer keine Ausstechform in dieser Größe hat, kann auch ein Glas oder ähnliche nehmen. Auf dem Teig stellen und mit einem Zahnstocher einen Kreis um das Glas ziehen.
  2. Ist die Küche warm, dann das zweite Blätterteigpäckchen noch im Kühlschrank lassen.
  3. Blätterteigreste zusammenfalten. Zucker auf die Arbeitsfläche streuen und darauf ausrollen. Mit Zimtzucker bestreuen. Alles zu einer Rolle formen. In Scheiben schneiden und die Minischeibchen 12 Minuten auf einem Backblech backen. Diese Minischnecken können auch als Deko dienen.
  4. Ein paar Tropfen Rumaroma in das schaumig gerührte Fett geben.
  5. Etwas Abrieb von einer Bio-Orange in das schaumig gerührte Fett geben.

 ausgefettete und bemehlte Muffinsformen
 Ausstecher und Blätterteig
 Teigscheiben in die Muffinsmulden gepresst
und mit der Gabel ein paarmal eingestochen (ø 9 cm sind höher. Die Abbbildung zeigt ø 7 cm)
 Backförmchen darüber gesteckt  und mit Bohnen zum Blindbacken gefüllt
 fertig blindgebacken
 blindgebackenes Törtchen mit Backförmchen ausserhalb 
der Muffinsform


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...